Kontakt Karriere & Jobs wir.lernen Erzbistums-Webseite
wir.desk-Login Suche
Kontakt
Gestaltungselement Navigation

Diözesaner Weg "Erzbistum Paderborn 2030+"

Rückblick auf den digitalen Diözesantag

Die Entwicklung der Corona-Pandemie im Herbst 2020 ließ letztlich nichts anderes zu: Der Diözesantag am 14. November fand rein digital statt und nicht wie ursprünglich geplant an sieben Orten über das Erzbistum verteilt. Wie er in einer Videobotschaft bekannt gab, stimmte Erzbischof Hans-Josef Becker Mitte Oktober zu, die Veranstaltung in dieser Form durchzuführen.

Wir haben den Livestream der Veranstaltung, Videos, Berichte und Bilder auf einer eigenen Seite zur Verfügung gestellt.

Und so geht es nach dem Diözesantag weiter: Digitale Dialogräume

Nach dem digitalen Diözesantag 2020 gibt es auf dem Weg zum Diözesanen Forum 2021 digitale Dialogräume. Dort sollen die Themen vertieft und weiterentwickelt werden. Hier die noch ausstehenden Termine:

“Immobilienstrategie des Erzbistums”
22.04.2021 von 18 bis 19.45 Uhr

Im Mittelpunkt des Freiraums steht die Frage, wie man sich dem Immobilienthema pastoral, baulich und finanziell widmen kann. Dazu diskutieren Monsignore Dr. Michael Bredeck, Diözesanbaumeisterin Carmen Matery-Meding und Finanzchef Dirk Wummel mit den Teilnehmenden.

“Für Menschen da sein”
30.04.2021 von 9.30 bis 12.30 Uhr (digitaler Fachtag zum Thema)

Die Themengruppe “Für Menschen da sein” hat zu diesem Online-Seminar Professor Dr. Rainer Krockauer von der KatHO NW als Referenten eingeladen. Im Rahmen der Veranstaltung werden Perspektiven einer diakonischen Kirchenentwicklung entworfen und untereinander diskutiert.

„Engagement fördern“
16.06.2021 von 19 bis 20:30 Uhr

Die Themengruppe stellt erste Ergebnisse der Online-Umfrage zum Thema Engagement vor und diskutiert Empfehlungen, die sich daraus für die Engagementförderung ergeben.

So können Sie an den Dialogräumen teilnehmen:

Wer bereits am Diözesantag und den virtuellen Dialogräumen teilgenommen hat, erhält automatisch eine Einladung zu den Dialogräumen, mit der Möglichkeit, sich anzumelden. Wer nicht beim Diözesantag dabei war, kann sich per Mail zu den einzelnen Terminen anmelden. Schreiben Sie an:

3. Frauenkonferenz im Erzbistum Paderborn

Als deutliche Wegmarke bezeichnete Erzbischof Hans-Josef Becker die 3. Frauenkonferenz im Erzbistum Paderborn, die am Samstag erstmals in digitaler Form mit Live-Stream durchgeführt wurde. 200 Teilnehmende, darunter auch einige Männer beteiligten sich an der Konferenz, die unter dem Leitwort „Von Mensch zu Mensch Kultur (ver-)wandeln“ stand. Die Teilnehmenden beteiligten sich lebhaft per Chat, einige Fragen und Statements wurden mit in die Gesprächsrunden eingebaut.

Interview zum Diözesanen Weg

Msgr. Dr. Michael Bredeck, Leiter des Bereichs Entwicklung und Kommunikation äußert sich in einem ausführlichen Interview zum Diözesanen Weg 2030+, zum geplanten Zielbild sowie zum Diözesanen Forum, das aufgrund der Corona-Pandemie auf Herbst verschoben werden muss.  „Es ist eine fundamentale pastorale Umkehr notwendig“, so Dr. Bredeck.

„Am Ende muss es Ergebnisse geben“

Rund 80 Interessierte aus dem Erzbistum Paderborn trafen sich am 2. März 2021 beim digitalen „Freiraum #10: Synodaler Weg und Bistumsentwicklung“ online zum Austausch. Der Freiraum ist Teil einer Reihe von virtuellen Veranstaltungen, die seit dem Diözesantag im November 2020 die Bistumsentwicklung im Erzbistum Paderborn begleiten. Neben Monsignore Dr. Michael Bredeck als Ansprechperson im Erzbistum für das Synodalbüro waren die beiden Delegierten des Synodalen Weges, Nadine Mersch und Jan Hilkenbach Impulsgeber im Live-Stream. Sie vermittelten im digitalen Freiraum ein Bild von der Arbeit und den Themen des Dialogprozesses und nahmen Impulse der Teilnehmenden für die weiteren Beratungen mit.

Weitere bereits stattgefundene Dialogräume:

“Erzbistum 2030+ / Wie geht es weiter?”
28.11.2020 von 10 bis 12 Uhr

“Leitung wahrnehmen”
01.12.2020 von 19 Uhr bis 20:30 Uhr

“Engagement fördern”
04.12.2020 von 17 bis 19 Uhr

“Liturgie und Sakramente feiern”
09.12.2020 von 19 bis 20:30 Uhr

“Pastorale Räume weiter denken”
10.12.2020 von 18 bis 19.30 Uhr
3.2.2021 von 18 bis 19:30 Uhr

“Corona und die Zukunft der Kirche”
14.12.2020 und 24.2.2021, jeweils von 19 bis 20.30 Uhr

Bericht auf dem WIR-Portal

“Für Menschen da sein”
15.1.2021

Kurzbericht auf der Seite des Schlüsselthemas

“Synodaler Weg und Bistumsentwicklung”
02.03.2021 von 18 bis 20 Uhr

Pressemeldung

Weitere Veranstaltungen auf dem Weg zum Diözesanen Forum

Auf dem Weg zum Diözesanen Forum 2021 sind weitere Veranstaltungen geplant, über die wir hier informieren. Vorläufig sind das die dritte Frauenkonferenz und die Veranstaltungsreihe “Perspektive Kirche”. Weitere Veranstaltungen folgen.

Perspektive: Zukunft der Kirche

Die Studie “Projektion 2060” hat ermittelt, wie sich die Kirchenmitgliedschaftszahlen und das Kirchensteueraufkommen bis zum Jahr 2060 in Deutschland entwickeln werden. Die Veranstaltung “Perspektive: Zukunft der Kirche” will einen realistischen Blick auf diese Entwicklungen ermöglichen. Die Teilnehmenden setzen sich mit den Zahlen und Fakten auseinander, werfen einen Blick in die Zukunft und machen Veränderung zum Thema. Die Veranstaltung findet von Ende Januar bis Ende Mai 2021 mehrmals statt. Eine Teilnahme ist wahlweise digital oder in Präsenz  möglich.

Foto: Shutterstock / Sabine Hortebusch

Die Schlüsselthemen des Diözesanen Wegs

Im Zentrum des Diözesantages standen sechs Schlüsselthemen, die in den kommenden Jahren das Bemühen auf Bistumsebene und vor Ort bündeln sollen. Unter den nachfolgenden Links finden Sie die 100-Sekunden-Videos zu diesen Themen, die im Verlauf des Diözesantages gezeigt wurden, sowie zentrale Informationen.

Ihre Meinung ist uns besonders wichtig.

Deshalb haben Sie die Möglichkeit, uns anonym Feedback zu geben. Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Diözesantag, Ihre Reaktionen auf die Schlüsselthemen und Ihre Ideen für ein zukunftsfähiges Erzbistum Paderborn mit uns.
Sollten Sie eine Rückmeldung von uns erhalten wollen, dann fügen Sie bitte Ihren Namen und Ihre Email-Adresse der Nachricht hinzu.
Alle Rückmeldungen fließen in die Vorbereitung des Diözesanen Forums 2021 mit ein. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn wir bei einer hohen Anzahl an Rückmeldungen nicht allen individuell antworten können.