logocontainer-upper
Wir-Portal
logocontainer-lower
Foto: Elena Schweitzer / Shutterstock.com

Evangelisierung

Für die weitere Kirchenentwicklung im Erzbistum Paderborn ist die Evangelisierung entscheidendes Leitkriterium. Das wurde beim digitalen Diözesantag am 14. November 2020 bekannt gegeben.

Das Evangelium zum Leuchten bringen

Anliegen der Evangelisierung ist es, Gottes Liebe zu den Menschen zu bezeugen und so Menschen für Jesus Christus zu gewinnen. Dazu will sie das Evangelium für alle Menschen zum Leuchten bringen. Damit dies funktioniert, muss das Erzbistum jedoch als Ganzes eine pastorale Umkehr vollziehen. Das heißt, dass das gesamte Denken, Planen und Handeln mehr auf die ausgerichtet wird, die noch nicht dabei sind und in deren Leben Gott noch keine Rolle spielt. Das wird zu anderen Schwerpunkten und Arbeitsweisen in der regulären Seelsorge führen.

Die Evangelisierung bildet eine Klammer um die fünf Schlüsselthemen, die ebenfalls beim digitalen Diözesantag vorgestellt wurden. Diese lauten „Liturgie und Sakramente feiern“, „Engagement fördern“, „Für Menschen da sein“, „Leitung wahrnehmen“ und „Pastorale Räume weiterdenken“. Hinzukommt durch die aktuelle Pandemie-Situation das Handlungsfeld „Corona und die Zukunft der Kirche“.

Die Geschichte der Evangelisierung im Erzbistum

Ein wichtiger Auftrag des Zukunftsbildes aus dem Jahr 2014 lautet: “Entwicklung einer diözesanen Konzeption für Evangelisierung”. Zunächst war es das Teilprojekt Evangelisierung, das sich dieser Aufgabe annahm. Seit 2018 widmet sich das „Labor E“ der Frage, was unter Evangelisierung zu verstehen ist und wie eine evangelisierende Pastoral im Erzbistum Paderborn aussehen kann.

Dies geschah in einem breit angelegten Dialog, in den Verantwortliche in der Pastoral, Haupt- und Ehrenamtliche, Verbände, Räte und Gremien einbezogen waren. Dabei kam vieles zur Sprache: Hoffnungen und Befürchtungen, motivierende und frustrierende Erfahrungen, der Wunsch nach einem missionarischen Aufbruch und Widerstände gegen grundlegende Neuerungen.

Die Ergebnisse dieses Dialogs flossen in einen Reader ein, der hier zum Download zur Verfügung steht. Beim Studientag Evangelisierung im Juni 2017 und beim Forum Evangelisierung im Juni 2018 wurden die Thesen und Schaubilder präsentiert und diskutiert. Die mehrmalige Beratung des Themas im Diözesanpastoralrat und im Geistlichen Rat brachte die Konzeptentwicklung auf diözesaner Ebene voran.

Foto: Tobias Schulte / Erzbistum Paderborn

Reader Evangelisierung zum Download

Sie sind herzlich eingeladen, mit dem Reader und den vorgelegten Thesen zu arbeiten, persönlich und in Ihrem beruflichen Kontext. Kritik, Kommentare und Ergänzungen sind willkommen! Auf Anfrage kommt das Labor E gerne in die Kooperationsräume und Dekanate, zu Verbänden und Gremien.

Gedruckte Exemplare können im Labor E bestellt werden:

ChristopherDietrich

Labor E, Projekt Diözesanes Forum 2021
Telefon: +49 (0)5251 125-1192

Fragen und Anregungen? Das "Labor E" hilft weiter:

Labor E – Evangelisierung und Entwicklung (1.203)

E steht für Evangelisierung – Entwicklung – Ermutigung.

Das Labor E unterstützt und vernetzt alle Menschen im Erzbistum Paderborn, die das Evangelium auf neue Weise ins Spiel bringen möchten.

Das Labor

  • berät bei allen Fragen zur Evangelisierung,
  • organisiert Fortbildungen und Evangelisierungsaktionen,
  • bietet Exkursionen zu zukunftsweisenden Projekten und missionarischen Gemeinden an,
  • begleitet den Aufbau neuer geistlicher Zentren im Erzbistum Paderborn,
  • steht für ein praxistaugliches Evangelisierungsverständnis
Foto: BABAROGA / Shutterstock.com

Ihre Ansprechpersonen im "Labor E"

AndreaKeinath

Labor E, Projekt Diözesanes Forum 2021
Telefon: +49 (0)5251 125-1292

ChristopherDietrich

Labor E, Projekt Diözesanes Forum 2021
Telefon: +49 (0)5251 125-1192

GuidoBartels

Pastor im Pastoralen Raum St. Ewaldi Dortmund

InaSasse

Projekt Jüngerschaft

Mehr im Portal "Pastorale Informationen"

 

Mehr Informationen zum Thema Evangelisierung, dem „Labor E“ und dessen Mitarbeitenden finden Sie im Portal „Pastorale Informationen“.

 

Zur Themenseite

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit