logocontainer-upper
Wir-Portal
logocontainer-lower
© SewCream / Shutterstock.com

Kirchensteuerrat ebnet Weg für Immobilienstrategie

In seiner jüngsten Sitzung hat der Kirchensteuerrat des Erzbistums Paderborn für die Umsetzung der geplanten Immobilienstrategie gestimmt. Damit ist der Weg für die nächsten Schritte geebnet.

Die Immobilienstrategie des Erzbistums Paderborn

Der gesellschaftliche Wandel umfasst zahlreiche Lebensbereiche. Er stellt unsere Pastoralen Räume vor große Herausforderungen. Das betrifft auch eine Vielzahl von Immobilien – ob Pfarrheim oder Kirche: In jedem Fall gilt es, frühzeitig Perspektiven für eine langfristige Nutzung und Entwicklung unseres Gebäudebestands zu entwickeln.

Mit der Immobilienstrategie stellt das Erzbistum Paderborn rechtzeitig die Weichen für eine nachhaltige Nutzung unserer Gebäude. Dabei erfahren die Pastoralen Räume professionelle Unterstützung, um individuelle Lösungen zu entwickeln und die Herausforderungen zu meistern.

Wir sind auf einem guten Weg – mit Ihnen gemeinsam

Im Rahmen unserer Immobilienstrategie geben wir allen Menschen, die sich innerhalb der Pastoralen Räume mit kirchlichen Immobilien beschäftigen, umfangreiche Hilfestellung.

Wir wissen, dass Entscheidungen in diesem Kontext nicht immer leichtfallen. Unser Wirken ist partnerschaftlich geprägt und im Laufe der Zeit werden wir viele Projekte sehen, die als gute Beispiele für eine zukunftsfähige Ausrichtung dienen.

Immobilien machen den dafür Verantwortlichen viel Arbeit und Sorgen

„Es ist erkennbar, dass dauerhaft nicht alle heute vorhandenen Immobilien zu halten sind und Umnutzungen bestehender Immobilien notwendig werden.“
Anlage 1 zum Zukunftsbild

 „Kirchliche Immobilien sind sichtbare Zeichen für die Präsenz der Kirche in der Gesellschaft und damit missionarische Orte.“
Leitfaden „Die Aufgabe von Gebäuden“ im Erzbistum Paderborn, Seite 16.

Die Chronik der Immobilienstrategie

Am Anfang war …

In einem ersten Schritt haben wir Grundlagen der Immobilienstrategie ausgearbeitet. Neben der Beratung und Freigabe in den zuständigen Gremien wurden die Förderrichtlinien überarbeitet.

Aktuell entwickeln wir Prozesse und Werkzeuge, die Grundlage für die Erstellung von konkreten Immobilienkonzepten vor Ort sein werden. In diesem Zusammenhang bringen wir auch die Abläufe für die Beratungsleistungen und Antragstellung auf den Weg.

Meilensteine

Am 30. April 2022 bestätigte der Kirchensteuerrat die Immobilienstrategie.

Zum 1. Juli 2022 wird sie offiziell in Kraft gesetzt; dann starten die Beratungen in den Pastoralen Räumen.

Weitere detailliertere Informationen zum Zeitplan sowie zur Anmeldung für die Beratungsprozesse werden Sie künftig auf dieser Webseite finden, die wir fortlaufend und transparent aktualisieren.

Kontakt

Haben Sie zwischenzeitlich weitere Fragen? - Wenden Sie sich gerne an die Projektgruppe Immobilienstrategie:
 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit