logocontainer-upper
Wir-Portal
logocontainer-lower
© yanik88 / shutterstock.com

Pastoralwerkstätten

Ab Mai 2022 geht der Diözesane Weg mit den Pastoralwerkstätten weiter. Sie sollen Austauschräume für Engagierte aus den Pastoralen Räumen sowie Mitarbeitenden des Erzbistums und Mitgliedern der Bistumsleitung sein. Beschlossen wurden die Beteiligungsformate auf dem Diözesanen Forum im letzten Jahr.

Regionale Besonderheiten finden Berücksichtigung

Bei der Vorbereitung und Durchführung übernehmen die Dekanate eine Schlüsselrolle. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass in den Pastoralwerkstätten regionale Besonderheiten Berücksichtigung finden. Auch tragen die Dekanate dafür Sorge, dass bei den Zukunftsgesprächen alle Gruppen und Einrichtungen repräsentiert sind.

Die Idee hinter den Pastoralwerkstätten: Menschen aus verschiedenen Gruppierungen, aus Einrichtungen vor Ort wie aus der Bistumsleitung, kommen zusammen, diskutieren auf Augenhöhe Themen des Zielbildes und sich daraus ergebende Fragestellungen und entwickeln neue Ideen. Dabei geht es ausdrücklich nicht um das Ausfeilen neuer Strategiepapiere. In den Pastoralwerkstätten soll vielmehr bereits ein erster Schritt hin zur Konkretisierung erfolgen.

Termine der Pastoralwerkstätten

14.05.2022

Dekanat Hagen-Witten und Dekanat Unna

03.06.2022

Dekanat Paderborn und Dekanat Höxter

22.10.2022

Dekanat Hochsauerland-Mitte, Dekanat Hochsauerland-Ost, Dekanat Hochsauerland-West und Dekanat Waldeck

29.10.2022

Stadtkirche Dortmund

19.11.2022

Dekanat Rietberg-Wiedenbrück und Dekanat Büren-Delbrück

10.12.2022

Dekanat Märkisches Sauerland

14.01.2023

Dekanat Herford-Minden und Dekanat Bielefeld-Lippe

11.02.2023

Dekanat Siegen und Dekanat Südsauerland

04.03.2023

Dekanat Emschertal

18.03.2023

Dekanat Hellweg und Dekanat Lippstadt-Rüthen

Pastoralwerkstatt für das Dekanat Märkisches Sauerland

„Advent, Advent, die Hütte brennt“: Mit diesem provokanten Bild eröffnete Dechant Pfarrer Andreas Schulte im Pfarrheim St. Josef Lendringsen in Menden die Pastoralwerkstatt des Dekanats Märkisches Sauerland.Corona, Krieg, Klima-Katastrophe, kirchliche Missbrauchsskandale. Wir müssen den Teufelskreis aus Angst und Mutlosigkeit durchbrechen“, forderte er weiter. Dagegen stellte Pfarrer Dietmar Schulte aus Iserlohn: „Erlösung, Hilfe, Hoffnung kommt vom Herrn…“ und typisch sauerländisch: „Nur durch Zupacken, Handeln und konkrete Ergebnisse mit allen Katholikinnen und Katholiken kommen wir weiter.“

 

Pastoralwerkstatt der Stadtkirche Dortmund

„Kirche darf auch Freude machen und heute hat Kirche Spaß gemacht“, resümierte Propst Andreas Coersmeier zum Ende der vierstündigen Pastoralwerkstatt im Dortmunder Mallinckrodt-Gymnasium. Am 29. Oktober hatten sich dazu mehr als 90 Haupt- und Ehrenamtliche aus den Pastoralen Räumen, katholischen Verbänden und Einrichtungen zusammengefunden.

Pastoralwerkstatt für die Dekanate Hochsauerland-Mitte, -Ost, -West und Waldeck

Mit einem klaren Bekenntnis zur inneren Erneuerung der katholischen Kirche ist die Pastoralwerkstatt in der St. Walburga-Realschule in Meschede zu Ende gegangen. Über 80 hauptamtliche und ehrenamtliche Engagierte nahmen teil und brachten sich in die Diskussionen ein.

Pastoralwerkstatt für die Dekanate Paderborn und Höxter

Vertreter aus den Dekanaten Höxter und Paderborn trafen sich zur Pastoralwerkstatt, um über den Diözesanen Weg 2030+ zu diskutieren. Klar wurde: Die Herausforderungen sind groß, Konzepte fehlen oft noch. Doch schon jetzt ist sicher, dass es in Zukunft noch mehr auf ein motiviertes Ehrenamt ankommt.

Erste Pastoralwerkstatt für die Dekanate Unna und Hagen-Witten

Die erste Pastoralwerkstatt fand am 14. Mai 2022 in der Katholischen Akademie Schwerte statt. Eingeladen waren hauptberuflich und ehrenamtlich Engagierte aus Pastoralen Räumen, die sich in den Dekanaten Unna und Hagen-Witten befinden.

Wir haben vier Teilnehmende dazu gefragt, wie sie die Pastoralwerkstatt erlebt haben und wie diese den persönlichen Glauben bereichert hat.

Leitungsteam Pastoralwerkstätten

Die Pastoralwerkstätten werden auf Diözesanebene von einem Leitungsteam verantwortet. Dieses bilden: Rainer Beckmann, Peter Pütz, Tobias Kleffner (aus den Dekanaten), Barbara Hucht (Beratungsdienste), Melina Hajok (Entwicklungsabteilung), Markus Freckmann (Prozessleitung 2030+).

Ansprechpersonen für die Pastoralwerkstätten

Barbara Hucht

BarbaraHucht

stellvertretende Leitung Beratungsdienste
Telefon: +49(0)5251 125-1573
Rainer Beckmann

RainerBeckmann

Dekanatsreferent Dekanat Märkisches Sauerland
Telefon: +49(0)2372 5576012
 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit