logocontainer-upper
Wir-Portal
logocontainer-lower
Foto: AstroStar / Shutterstock.com Foto: AstroStar / Shutterstock.com

Popularmusik zu den Fastensonntagen 2021

Wenn man nicht die richtigen Worte findet, kann Musik irgendwie immer aushelfen. Sie verbindet uns, weckt Assoziationen, bringt uns in den Austausch. Perfekt für Impulse zur Fastenzeit.

Passend zu den Evangelien und Impulsen finden Sie hier Playlists. Die Lieder können in einem Gottesdienst, in einer Morgenandacht oder bei einem spirituellen Impuls eingesetzt werden, um die Texte emotional zu verstehen oder einzelne Aspekte der Evangelien zu vertiefen. Die Lieder sind in Liederbüchern, bei YouTube oder auf dem Spotify-Kanal des Erzbistums Paderborn in den Fastensonntags-Playlists zu finden.

Lieder zum 1. Fastensonntag 2021: „Die Versuchung Jesu"

Evangelium: Mk 1,12-15

Vielleicht passen zum Text „Kehrt um und glaubt an das Evangelium“ alle Credos, sozusagen als unsere Antwort darauf: Ja, das tun wir! (Weit interpretierte Credos: So groß ist der Herr, Shout to the lord, Gloria, Ehre sei Gott, In christ alone, Dass du mich einstimmen lässt, Laudato si, Herr du bist mein Leben …)

  • „Bauch und Kopf“ (Mark Forster)

Auf wen höre ich, wenn ich in Versuchung geführt werde? (Spotify)

  • „Bewahre uns Gott“ (Ihm und uns Nr. 115)

Sei Quelle und Brot in Wüstennot… Zum Lied.

  • „Brauch dich nicht“ (O bros)

Eher was für die jüngere Generation: Ich sage zu der Angst: Ich brauch dich nicht! Zum Lied.

  • „Der erste kleine Schritt“ (Jonathan Zelter)

Raus aus der Wüste, Schritt für Schritt, ich muss nicht alles auf einmal schaffen. (Spotify)

  • „Dir bringen wir die ungelebten Träume“ (Ihm & uns 66)

Auch wenn wir der Versuchung erliegen, wenn wir scheitern: Gott ist trotzdem bei uns, er hält auch dann zu uns! Zum Lied.

  • „Fear you don´t own me“ (Celebrating worship)

Angst, du besitzt mich nicht! Hier ist kein Platz für dich! Eine Ansage an die Gedanken, die mich in der Wüste davon überzeugen wollen, was ich alles nicht kann. Zum Lied.

  • „Halte uns fest“ (Jan Primke)

Wenn ich Jesus vertraue, ganz bei ihm bin, auf sein Wort höre, ihn als Quelle sehe und spüre, ihn in den Mittelpunkt stelle, kann ich jeder Versuchung wiederstehen. (Spotify)

  • „Halte zu mir, guter Gott“ (Ihm und uns 98)

Vielleicht für die jüngeren Kinder ein Lied, das auch ihnen deutlich macht, dass Gott immer bei ihnen ist – da kann man die Wüste gut überstehen. Zum Lied.

  • „Here I am to worship / Ich will dich anbeten“ (Hillsong worship)

Ich will nicht auf den Teufel hören, nur auf Jesus, seine Wahrheit. Im Lied wird auch schon die Andeutung des Sterbens Jesu (wie in Bibelstelle von Johannes) deutlich. (Spotify)

  • „Herr, ich komme zu Dir“ (God for youth Nr. 13)

Was mich hindert, ganz bei dir zu sein, räume aus! Das, was mich in Versuchung kommen lässt, räume aus! Du wirst sorgen für mich – auch in der Wüste meiner Erfahrungen. (Spotify)

  • „Herr, in deine Hände“ (Ihm & uns 94)

In deine Hände lege ich alles: Den Schmerz, die Angst, den Dank. Zum Lied.

  • „Herz über Kopf“ (Joris)

Auf was höre ich, wenn ich in Versuchung geführt werde? (Spotify)

  • „Hosanna“ (Hillsong)

Das Lied über die Situation, wenn er dann zurück „kommt in Herrlichkeit“: Sein Reich ist nahe! (Spotify)

  • „I can only imagine“ (Mercy me)

Das Lied zum gleichnamigen Film: Wenn ich sterbe (und das Reich Gottes wird oft in Verbindung gebracht mit dem Tod, der mir als Tür dient – wie hier der Hinweis auf Johannes), was werde ich dann tun, wenn ich ihn sehe? Werde ich weinen, auf die Knie fallen, wird es mir die Sprache verschlagen? Ich kann es mir nur vorstellen… (Spotify)

  • „Jein“ (Fettes Brot)

Wenn ich in Versuchung geführt werde, muss ich mich entscheiden. Dazu das Lied aller schwierigen Entscheidungen und endlosen Möglichkeiten. (Spotify)

  • „Keine Angst“ (Silbermond)

Wie schaffe ich es, von den Situationen in der Wüste, in denen ich mit dem Rücken an der Wand stehe, dahin komme, an dem mir alle Wege offen stehen? Egal was kommt, ich stell mich dir! Ich hab keine Angst! (Spotify)

  • „Meine Hoffnung und meine Freude“ (Ihm und uns Nr. 258)

Auf dich vertrau ich, und fürcht mich nicht! (Spotify)

  • „Meine Zeit steht in deinen Händen“ (Ihm und uns Nr. 259)

Gott ist bei mir, wenn ich mutlos bin, Angst habe, in Hast und Eile gefangen bin. Egal, welcher Versuchung ich erliege: Gott ist da! (Spotify)

  • „The well“ (Casting crowns)

 Durch Gott/ durch seine Schrift bekomme ich das, was – auch in der Wüste – wichtig ist: Wasser von der Quelle des Lebens; das Wasser, das ich für mein Leben brauche! (Spotify)

  • „Voice of truth“ (Casting crowns)

Auch wenn in den Strophen  eigentlich von der Szene Petrus auf dem See oder David gegen Goliath gesprochen wird, ist die Botschaft (des Refrains) doch auch hier passend: Die Stimme der Wahrheit sagt: Du schaffst es! Du kannst das hinbekommen! Du tust es für das Reich Gottes! Du musst nur die anderen Stimmen ignorieren und auf Gott hören.  (Spotify)

Spotify-Playlist zur 1. Fastenwoche

Lieder zum 2. Fastensonntag 2021: „Die Verklärung Jesu“

Evangelium: Mk 9,2-10

  • „(Ein Hoch) Auf uns“ (Andreas Bourani)

Ein Hoch auf jetzt und ewig! Was für ein tolles Gefühl muss das für die Jünger gewesen sein: Sie erleben unglaublich hoch-Gefühle – und das nicht nur, weil sie auf einem Berg sind! (Spotify)

  • „Caminando Va“ (Ihm und uns Nr. 109)

Leben lebt vom Aufbruch! Machen wir uns auf!  Zum Lied.

  • „Der erste kleine Schritt“ (Jonathan Zelter)

Auch der Weg auf den höchsten Berg beginnt mit dem ersten Schritt – auch wenn ich millionen Meter sehe, die vor mir liegen: Am Schluss weiß ich, dass es eigentlich ganz einfach war: Schritt für Schritt. (Spotify)

  • „Das ist unser Tag“ (Die Toten Hosen)

Raus aus dem Beton fahren ist ja auch sowas wie „auf einen Berg steigen“ – und wenn dann etwas passiert, das mich ganz im jetzt und hier erreicht, dann kann ich da auch in Jahren noch von zehren. (Spotify)

  • „Der mich atmen lässt“ (Ihm und uns Nr. 200)

Jesus verlangt immer wieder etwas anderes von mir: Mal mit ihm gehen, mal das Schönste sehen, mal verweilen, mal schweigen: Er gibt mir die Kraft zum Gehen, Warten, Schweigen, Singen. Zum Lied.

  • „Einmal“ (Mark Forster)

Mark Forster besingt viele Situationen, bei denen er erst im Nachhinein begriffen hat, dass sie einmalig waren. Ob das den Jüngern genauso ging? (Spotify)

  • „Einmal, dann“ (Ihm und uns Nr. 104)

Dann, wenn all das passiert, von dem die Jünger hier schon einen kleinen Einblick bekommen durften, dann werden Träume wahr!

  • „Geh unter der Gnade“ (Ihm und uns Nr. 101)

Auch wenn die Jünger jetzt in eine neue Zeit starten, wenn sie zögern, so ist Jesus bei ihnen: Die Gnade ist mit ihnen! (Spotify)

  • „Leichtes Gepäck“ (Silbermond)

Wie mache ich mich auf den Weg, um Überblick/ neue Erfahrung zu sammeln? Was muss ich erst loswerden? Auch die Angst und die Verletzungen/ Narben-von gestern – Angst hatten die Jünger sicherlich auch! (Spotify) „Sowieso“ (Mark Forster): Egal, was kommt, es wird gut, sowieso. Auch wenn die Jünger von diesem tollen Ort wieder weg müssen: Alles wird gut! (Spotify)

  • „So soll es bleiben“ (Ich und ich)

In so einer Situation, in der sie ein Wunder erleben, ist es ziemlich natürlich, dass sie sich wünschen, dass es immer so bleibt. So soll es bleiben! Lasst uns hier sesshaft werden alle zusammen, jetzt bauen wir Hütten! (Spotify)

  • „Steh auf, bewege dich“ (Ihm und uns Nr. 286)

Wenn du auf den Berg willst: Ein erster Schritt verändert dich! Du kommst verändert zurück! Zum Lied.

  • „Stimme“ (Mark Forster/ EFF)

Hör auf die Stimme, hör was sie sagt. Die Jünger sollen auf Jesus hören – auf welche Stimme hörst Du? (Spotify)

  • „Weite Räume“ (Du stellst meine Füße) (God for youth Nr. 568)

Zum Lied.

  • „Wir haben Gottes Spuren festgestellt“ (Ihm und uns Nr. 304)

Wo habe ich seine Zeichen und Wunder gesehen? Hier und hier gehts zum Lied.

Spotify-Playlist zur 2. Fastenwoche

Lieder zum 3. Fastensonntag 2021: „Die Tempelreinigung“

Evangelium: Joh 2,13-25

An diesem Tag passen alle Lieder, die dazu aufrufen, sich den Menschen und ihren Nöten zuzuwenden, hinzuschauen, die Sorgen und Nöte der anderen wahrzunehmen, etwas zu verändern, z.B.:

  • „Atme in uns, heiliger Geist“ (Gemeinschaft Emmanuel)

Atme in mir, damit ich mich auch für die Menschen einsetze! Zum Lied.

  • „Besser als jetzt“ (Johannes Oerding)

Ich glaub, wir können das besser als wir es jetzt tun! ´Wo sind die Dichter und Denker – ich seh nur Richter und Henker´– Johannes Oerding wünscht sich eine bessere Welt, mit ein bisschen mehr Verstand, Herz und klarer Kante! (Spotify)

  • „Deine Schuld“ (Die Ärzte)

Du kannst nicht die Vergangenheit ändern, z.B. dass sich die Händler dort niederlassen. Aber es wäre deine Schuld, wenn die Welt bleibt, wie sie ist: Du kannst dich dafür einsetzen, dass sich heute alles zum Guten wendet! (Spotify)

  • „Der erste kleine Schritt“ (Jonathan Zelter)

Auch der Weg aus der schlimmsten Misere beginnt mit dem ersten Schritt – auch wenn ich millionen Meter sehe, die vor mir liegen: Am Schluss weiß ich, dass es eigentlich ganz einfach war: Schritt für Schritt. (Spotify)

  • „Diese Stadt“ (DAS LIEDERBUCH Nr. 199)

Wozu bist du berufen? Zu tun, was Gott von uns will: Die Schwachen zu stärken, mit Armen zu teilen, Boten des Friedens sein! (Spotify)

  • „Du gabst mir die Augen“ (Ihm und uns Nr. 147)

Ich habe viel bekommen, damit auch ich tätig werden kann: Hinsehen, was nicht gut läuft, und handeln, hinhören und trösten: Mein Auftrag.

  • „Ein Segen“ (Einen Mund, ein gutes Wort zu sprechen…) (Ihm und uns Nr. 111)

Dazu sind wir aufgerufen: Für die Menschen da zu sein! (Spotify)

  • „Friend of god“ (Israel Houghton)

Ich bin ein Freund von Gott! Gott zeigt sich in so vielen Bibelstellen (wie dieser auch) den Menschen zugewand, dass ich zu keinem anderen Schluss komme: Er nennt mich Freund! Er setzt sich für mich ein, wie es sonst nur gute Freunde tun! (Spotify)

  • „Gib mir die richtigen Worte“ (God for you(th) Nr. 653)

(Spotify)

  • „Hände, die schenken“ (Ihm & uns Nr. 232)

Zum Lied.

  • „Immer mehr” (Lothar Kosse)

Auch in mir steckt manchmal etwas von dem, was ausgeräumt werden muss. Ich will immer mehr sein, wie du Herr, immer mehr das verstehen, was du sagst, immer mehr das tun, was du von mir willst! Du bist ein Freund der Menschen! Zum Lied.

  • „In der Mitte der Nacht“ (God for you(th) Nr. 645)

Zum Lied.

  • „Jesus christ, you are my life“ (God for you(th) Nr. 538)

Wir sind Boten des Lichtes in der Welt! (Spotify)

  • „Komm heilger Geist, wirf dein Feuer auf die Erde“ (Gemeinschaft Emmanuel)

Entzünde in mir das Feuer deiner Liebe, damit ich mich auch für die Menschen einsetze!  Zum Lied.

  • „Liebe ist nicht nur ein Wort“ (God for you(th) Nr. 646)

(Spotify)

  • „Neuanfang“ (Clueso)

Es ist nie zu spät! (Spotify)

  • „Nichts ist zu spät“ (Luxuslärm)

Du kannst es ändern! (Spotify)

  • „Seht, welch ein Mensch“ (Ihm und uns Nr. 276)

Jesus geht gegen die Mühlen der Macht an, gegen die Ströme der Zeit, mitten im Getriebe dieser Welt sagt er die Wahrheit und setzt sich für die Menschen ein.

  • „Sei das Licht“ (Lorenzo di Martino)

Auch etwas für die jüngere Generation: Es geht nicht darum, die Vorschriften blind zu befolgen: Ich soll Licht sein, ich soll mich den Menschen zuwenden, für sie scheinen. Wir sollen unsere Herzen nicht verhärten, sondern öffnen für die Menschen. Zum Lied

  • „Selig seid ihr“ (God for you(th) Nr. 595)

Zum Lied.

  • „Slow fade“ (Casting crowns)

Manchmal ist es nur ein kleiner Schritt, der auch mich in die falsche Richtung bringt, deshalb lass mich nicht langsam hinübergleiten zu einem selbstsüchtigen Leben: Lass mich genau hinsehen, aufpassen, was ich sehe und wie ich mit den Sorgen der anderen umgehe. (Spotify)

  • „Unser Leben sei ein Fest“ (Ihm und uns Nr. 288)

An jedem Tag soll Jesu Güte und Liebe in unseren Worten, Herzen und Taten sein. (Spotify)

  • „Wir haben Gottes Spuren festgestellt“ (Ihm und uns Nr. 304)

Wo habe ich seine Zeichen und Wunder gesehen? Zum Lied.

  • „Wo beginnt der Weg zu Dir“ (Gregor Linßen, God for you(th) Nr. 571)

(Spotify)

  • „Wo Menschen sich vergessen / da berühren sich Himmel und Erde“ (God for you(th) Nr. 575)

(Spotify)

Spotify-Playlist zur 3. Fastenwoche

Lieder zum 4. Fastensonntag 2021: „Das Gespräch mit Nikodemus in Jerusalem"

Evangelium: Joh 3,14-21

  • „Brauch dich nicht“ (o´ bros)

Eher für die jüngere Generation: Und ich rufe zu der Angst: Ich brauch Dich nicht… (Spotify)

  • „Das ist Jesus“ (Evelyn Krimmer, Feiert Jesus 4, Nr. 150)
  • „Ein Licht für dich“ (Sotiria)

Find deinen Platz im Leben. Sei ein Licht für andere, auch wenn es nur ein kleines Licht in der Finsternis ist. (Spotify)

  • „Ein Licht in dir geborgen“ (Gregor Linßen, Ihm & Uns Nr. 212)

(Spotify)

  • „Fear you don´t own me“ (Nicole Unser)

Ich brauch keine Angst mehr haben, weil Jesus sich für uns hingegeben hat! Angst, du bist nur noch eine Erinnerung, du begleitest mich nicht mehr! (Spotify)

  • „Herr, du bist mein Leben“ (Ihm & Uns Nr. 50)

Zum Lied.

  • „Ich lobe meinen Gott“ (Ihm & Uns Nr. 39)

Zum Lied.

  • „Keine Angst“ (Silbermond)

Der Schatten fällt, und es wird hell! Gestern waren alle Türen verschlossen, aber jetzt habe ich die Schlüssel in der Hand. Egal, was noch kommt – ich hab keine Angst vor dir! Ich hab ein neues Leben! (Spotify)

  • „Kennst du das alte Lied?“ (Ihm & Uns Nr. 246)

Zum Lied.

  • „Krieger des Lichts“ (Silbermond)

Lass dich nicht abbringen von deinem weg – auch nicht von großen Steinen, die im Weg liegt! Die größte Waffe ist dein Herz! Du bist gebraucht hier, du bist ein Krieger des Lichts! Und hab keine Angst vor Schwächen. Lass dich nicht täuschen – auch wenns aus Gold ist! (Spotify)

  • „Lichterketten“ (Sasha)

Wir sind wie Lichterketten, wenn wir zusammen stehn – Sasha besingt, dass auch ich mit meinem einen kleinen Licht nicht allein scheine: Viele andere scheinen auch, und zusammen schaffen wir großes Licht! (Spotify)

  • „Man in the mirror“ (Michael Jackson)

Am besten fang ich an, Licht zu sein, indem ich bei mir beginne: Was muss ich bei MIR ändern, um Licht zu sein, um die Wahrheit zu tun? (Spotify)

  • „Mein Kind/ Wertvoll“ (Martin Pepper, SONG Nr. 88)

(Spotify)

  • „Our god saves/ Unser Gott rettet uns“ (Feiert Jesus 4, Nr. 12)

(Spotify)

  • „Sei das Licht“ (Lorenzo di Martino)

Eher für jüngere Generationen: Sei das Licht der Welt, lass es brennen! Du weißt, du bist hier, um zu scheinen. Sag mir wie? (Spotify)

  • „Shine your light“ (Tore W. Aas, Oslo Gospel choir)

Schein dein Licht auf mich, in mich und durch mich hindurch in die Welt! (Spotify)

  • „So erkennen wir / This is how we know“ (Matt Redman, Arne Kopfermann, Feiert Jesus 4, Nr. 117)

(Spotify)

  • „The Breakup song“ (Francesca Battistelli)

Erfrischender Song: Angst, du besitzt mich nicht! Für dich ist hier kein Platz mehr! Und du bist hier nicht mehr willkommen – denn ich bin stark und frei! (Spotify)

  • „The father´s song / Vaterlied“ (Matt Redman, Albert Frey, Feiert Jesus 4, Nr. 103)

(Spotify)

  • „Through it all/ Du bist treu“ (Matt Redman) (Feiert Jesus 4, Nr. 57)

(Spotify)

  • „Und dann spannst du deinen Regenbogen“ (Ihm & Uns Nr. 22)

Zum Lied.

  • „Voice of truth“ (Casting crowns)

Die Stimme der Wahrheit lässt mich das richtige tun – ich darf nur nicht auf die hören, die spotten, provozieren, demotivieren… (Spotify)

  • „Wo ich auch stehe“ (Albert Frey, God for you(th) Nr. 387)

(Spotify)

  • Video: Sei ein Licht (ohne Text)

Leben Jesu mit Werken der Barmherzigkeit/ Nächstenliebe in schönen, emotionalen Bildern: Zum Video.

  • Poetry Slam: Licht sein, Poetry

Zum Poetry Slam.

Lieder zum 5. Fastensonntag 2021: Die Stunde der Entscheidung

Evangelium: Joh 12,20-33

Passend sind alle Lieder übers Weizenkorn (z.B. Das Weizenkorn muss sterben…) und über Nachfolge.

  • „Aber sicher“ (Manfred Siebald)

Vielleicht erkennt man an unseren Taten, dass wir dir folgen, aber ganz sicher kann man das wohl erst erkennen, wer deine Liebe auch unsere ist. (Spotify)

  • „Diese Stadt“ (Mark Tedder)

Dazu sind wir berufen: zu tun, was du von uns willst! Ein Lied mit vielen Beispielen, wie Nachfolge aussehen kann: Hungernde Speisen, Schwache stärken, Boten des Friedens sein. (Spotify)

  • „Dreimal“ (Albert Frey)

Die Frage, ob ich dir wirklich folgen werde, ob ich das auch in schwierigen Zeiten tun? Der Refrain bringt den Blick auf den Verrat von Petrus – die dreimalige Verleugnung – und gibt so auch eine Ahnung von dem Leiden, das im Bibeltext ebenfalls angedeutet wird. (Spotify)

  • „Freut euch und singt“ (Gemeinschaft Emmanuel)

Freut euch und singt, die ihr arm seid vor Gott – denn schon heute ist sein Himmelreich nahe!

  • „Here I am, lord“ (Daniel Schutte)

Hier bin ich, Herr, hast du mich gerufen in der Nacht? Ich werde gehen, wohin du mich führst! (Spotify)

  • „I will follow“ (Chris Tomlin)

Da, wo du hingehst, werde ich auch hingehen, und wen du liebst, werde ich auch lieben… (Spotify)

  • „I will follow him“ (Sister Act)

Das ultimative Lied der singenden Kino-Schwestern über Nachfolge. (Spotify)

  • „Jesus christ, you are my life“ (Marco Frisina)

Jesus, du bist mein Leben. Du rufst mich zum Wasser des Lebens, wir sind deine Zeugen, deine Boten. (Spotify)

„Leichtes Gepäck“ (Silbermond)

Ich muss nicht an dem hängen, was ich in diesem Leben anhäufe. Es gilt das zu bewahren, was für das Ewige Leben gilt: Liebe, Freiheit, Nachfolge Jesu. (Spotify)

  • „Mittelpunkt“ (Juri und Pala Friesen)

„Ich will dir nah sein, ich werd dir folgen (…) – sei du der Mittelpunkt in meinem Leben“ (Spotify)

  • „One way“ (Hillsong)

Du bist der einzige Weg, Jesus. Du bist der Weg, die Wahrheit und das Leben! Ich stell dich an erste Stelle. (Spotify)

  • „Wir bringen gläubig Brot und Wein” (Ihm & uns Nr. 58)

Das eine Brot kann nur entstehn, wenn viele Körner untergehen… Zum Lied.

Spotify-Playlist zur 5. Fastenwoche

Lieder zum 6. Fastensonntag 2021: Palmsonntag

Texte: Mk 11,1-10, Joh 12,12-16, Mk 14,1-15,47

Generell möglich: Alle Lieder mit „Hosanna“

 

Thema: Der Einzug in Jerusalem

  • „Altes Fieber“ (Die Toten Hosen)

Vielleicht noch etwas früh für dieses Lied, aber als die Jünger irgendwann begriffen haben, dass diese Zeit der Vergangenheit angehört, trifft es der Song ziemlich gut: Der Wunsch, das noch einmal erleben, wieder aufleben zu lassen. (Spotify)

  • „Der letzte Tanz“ (Bosse)

Jesus spielt schon darauf an, dass er bald nicht mehr da sein wird, und dass jetzt die Zeit ist, ihm Gutes zu tun. Bosse singt genau davon: Tanze jetzt, als wäre es der letzte Tanz deines Lebens! Denn morgen könnte es vorbei sein. (Spotify)

  • „Hosanna“ – eigentlich egal von wem

So riefen alle voll Freude, als Jesus in Jerusalem einzog. (Spotify)

  • „Tage wie dieser“ (Die Toten Hosen)

Der ultimative Song für Tage, die man nicht vergisst, an denen die Freude pur zu spüren ist. (Spotify)

Thema: Die Salbung Jesu im Haus Simons des Aussätzigen

  • „Lasse redn“ (Die Ärzte)

Die Botschaft der Ärzte ist klar: Auch wenn andere anderer Meinung sind, tu du, was du für richtig hältst. Die Frau tut was sie für richtig hält und bekommt trotzdem nur Belehrungen zu hören. (Spotify)

  • „Wir alle“ (Albert Frey)

Wann urteile ich über andere, einfach pauschal Verhaltung und Meinungen kritisieren – das können auch die Jünger ganz gut. (Spotify)

  • „Wohin sonst“ (Albert Frey)

Auch in diesen Zeiten, auch wenn Jesus zu Aussätzigen geht, gehen die Jünger mit ihm, denn dort finden sie ihr Glück. (Spotify)

Spotify-Playlist zur 6. Fastenwoche

Hinweise zu Spotify

Spotify (https://www.spotify.com/de/) ist eine Plattform in Internet, wo Songs und Musik gestreamt werden kann. Das Erzbistum Paderborn hat dort einen eigenen Zugang (Suchfunktion: Erzbistum Paderborn), wo die Vorschläge für die Fastenzeit 2021 zu finden sind. Sie können die Songtitel und Interpretinnen und Interpreten natürlich auch über YouTube oder andere Streamingdienste suchen und finden. Über Spotify ist die komplette Liste, die Sie hier im Folgenden mit Kommentaren sehen, zum Anhören zusammengestellt.

Auf der Desktop-Version von Spotify ist die Trennung zwischen Liedern erkennbar, die vom Erzbistum Paderborn vorgeschlagen werden und welche von Spotify ergänzt wurden; bei der App-Version ist dies leider nicht ersichtlich. Die Anwahl einzelner Lieder ist ebenfalls in voller Länge nur in der Desktop-Version möglich.

Bitte beachten Sie, falls Sie die Lieder über Spotify einsetzen möchten, die rechtlichen Bedingungen.

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit