logocontainer-upper
Wir-Portal
logocontainer-lower
© Foto: Thiam / Shutterstock.com

Verschiedene Möglichkeiten anbieten, um Bibel besser kennenzulernen

Astrid Fichtner-Wienhues zur neuen Diözesanleiterin des Katholischen Bibelwerks für das Erzbistum Paderborn ernannt

Alle sollen die Bibel mit Gewinn lesen können – dafür engagiert sich das Katholische Bibelwerk e.V. Seit Anfang Mai hat die Vertretung des Bibelwerks im Erzbistum Paderborn eine neue Leitung. Astrid Fichtner-Wienhues, stellvertretende Leiterin der kefb Ostwestfalen, übernimmt diese Aufgabe nun. Ihr Ziel: die Angebote für die Arbeit mit der Bibel voranbringen: „Mir liegt es am Herzen, dass Menschen die Bibel besser verstehen.“

So sollen beispielsweise Seminare auf unterschiedlichen Lernstufen angeboten werden, um ehrenamtlich Engagierte und Gläubige mit der Bibel vertrauter zu machen. Aber auch wissenschaftliche Diskurse möchte Fichtner-Wienhues zukünftig ermöglichen. Hinzu kommen Fortbildungen für Lektorinnen und Lektoren, damit sie Lesungen im Gottesdienst verständlicher vortragen können.

Bibel auf spiritueller und intellektueller Ebene vertrauter machen

Die neu ernannte Diözesanleiterin hofft auch auf eine wachsende Zahl an Mitgliedern für das Bibelwerk. Diese erhalten dann mithilfe verschiedener Methoden und Materialien die Möglichkeit, besser mit der Bibel umzugehen. So gibt es unter anderem Zugang zu Bibelgesprächen und Lectio Divina und damit zu unterschiedlichen Ansätzen, um Texte gut zu erschließen ohne Theologie studiert zu haben.

„Mit den unterschiedlichen Angeboten des Katholischen Bibelwerks möchte ich die Hürde nehmen, sich mit der Bibel auseinanderzusetzen. Ich möchte sie den Gläubigen und Ehrenamtlichen vertrauter machen – und das sowohl auf spiritueller als auch auf intellektueller Ebene“, betont Fichtner-Wienhues. Die Ankopplung an die kefb Ostwestfalen sei dabei eine große Unterstützung. Fichtner-Wienhues ist dort nicht nur stellvertretende Leiterin sondern auch Referentin für Religiös-Theologische Bildung.

Somit ist sie mit ihren Angeboten als Ansprechpartnerin und Dienstleisterin in der Fläche der kefb Ostwestfalen gut aufgestellt. Dies müsse sich jetzt mit der diözesanen Leitungsposition auf das gesamte Erzbistum übertragen. Angebote zu Weiterbildungen und aktuellen Veranstaltungen des Katholischen Bibelwerks im Erzbistum Paderborn gibt es zukünftig hier.

Katholisches Bibelwerk e.V.

Zu dem Katholischen Bibelwerk gehören derzeit etwa 17.000 Mitglieder in ganz Deutschland. Diese treffen sich regelmäßig, um die Bibel zu lesen, sie zu verstehen und aus ihr Perspektiven für ein verantwortungsvolles Leben zu schöpfen. Die Bibel soll dabei wissenschaftlich betrachtet aber auch lebensnah erfahrbar gemacht werden. Mehr Informationen und selbst Mitglied werden unter www.bibelwerk.de

Ein Beitrag von:
Redakteurin

Miriam Westfechtel

Weitere Einträge

© Chayapak Jansavang / Shutterstock.com

News VDD für Verlängerung des Pauschalvertrags mit der GEMA

Der Verband der Diözesen Deutschlands (VDD) hatte über viele Jahre einen Pauschalvertrag mit der GEMA über die Musiknutzung bei kirchlichen Veranstaltungen. Dieser Pauschalvertrag wurde durch ein Schreiben der GEMA vom 24. April 2023 mit Wirkung zum 1. Januar 2024 gekündigt.
© chayanuphol / Shutterstock.com

News Schnelle Hilfe für pädagogische Fachkräfte

Efl erhöht Beratungskontingent
© Aerial-motion / Shutterstock.com

News Internationale Ministrantenwallfahrt vom 29. Juli bis 3. August 2024

Pilgerbuch wird ausgeliefert – Wallfahrtszentrum in Vatikannähe geplant
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit