logocontainer-upper
Wir-Portal
logocontainer-lower
© lazyllama / Shutterstock.com

„Und alle waren verschieden. Und alle waren besonders“

Einladung zum Fachtag für vielfaltsensibles Arbeiten in KiTa, Schule und Gemeinde

„Und alle waren verschieden. Und alle waren besonders“, heißt es im Schöpfungsbericht der „Alle-Kinder-Bibel“ von Andrea Karimé. Vielfalt von Anfang an und überall. In unserem Alltag bringt Diversität dabei oft konkrete Fragen mit: Wie berücksichtigen pädagogisch Beschäftigte Individualität in diversen Gruppen? Wie können wir gemeinschaftsstiftend leben und lernen? Und wie lässt sich Vielfalt von Heranwachsenden als Chance für das Zusammenleben entdecken?

Ein Fachtag für vielfaltsensibles Arbeiten in KiTa, Schule und Gemeinde, der am 7. Juni 2024 in der DJH Dortmund stattfindet, beleuchtet die unterschiedlichen Facetten von Diversität und macht über Impulsvorträge und Workshops Vielfaltsensibilität in der pädagogischen und pastoralen Arbeit erlebbar. Der Tag ist ein gemeinsames Angebot der Kompetenzeinheit Kindertageseinrichtungen, der Abteilung Schulpastoral, des Teams Weltkirche und der kefb im Erzbistum Paderborn. Er findet im Rahmen des Themenmonats „Stark in Beziehung“ statt.

Der Tag ist ein gemeinsames Angebot der Kompetenzeinheit Kindertageseinrichtungen, der Abteilung Schulpastoral, des Teams Weltkirche und der kefb im Erzbistum Paderborn. Aus dem Vorbereitungsteam sind auf dem Foto Adelheid Büler-Oel, Melina Sieker, Anja Fecke, Julia Brodersen-Schäfers, Astrid Fichtner-Wienhues, Heike Bee-Schroedter, Nicola Maier (v.l.) zu sehen.

Buntes Workshop-Programm

Menschen unterschiedlicher Altersklassen, verschiedener Herkunftsländer und Religionsgemeinschaften, mit und ohne Behinderung, mit unterschiedlicher sexueller Orientierung und je eigenem Aussehen kommen in kirchlichen und pädagogischen Einrichtungen zusammen. Der Fachtag bietet hier die Möglichkeit, eine persönliche Offenheit zu entwickeln, und stärkt durch Fachwissen, kollegialen Austausch und neue Ideen die eigene Sicherheit im Umgang mit Diversität. So lässt sich Vielfalt nicht nur als Herausforderung, sondern vor allem als Bereicherung sehen.

In einem einstimmenden Vortrag zeigt Sheyma Arfawi, die als Beraterin auf eine diskriminierungs-kritische Arbeitsumgebung und Sprache spezialisiert ist, was es bedeutet, sensibel mit Vielfalt umzugehen. Danach beleuchten neun Workshops einzelne Aspekte des Themas. Von Reflexionsrunden über kulturpädagogische Angebote bis zum Stadtrundgang ist für die unterschiedlichen Interessen und beruflichen Situationen etwas dabei. Die Teilnehmenden können je zwei Workshops wählen.

Autorinnenlesung mit Andrea Karimé

Herzstück des Programms ist die Lesung mit Andrea Karimé aus ihrer „Alle-Kinder-Bibel“, die unabhängig von der Teilnahme am Fachtag besucht werden kann. Feinfühlig, fantasievoll und sehr poetisch sensibilisiert sie für Vielfalt jeglicher Art und macht durch ihre bunten und zugewandten Bilder Lust darauf, das Thema weiter zu erschließen.

Fachtag für vielfaltsensibles Arbeiten

  • Termin: 7. Juni 2024, 9–17.15 Uhr; Lesung: 16.15–17.15 Uhr
  • Ort: DJH Dortmund, Silberstr. 24–26, 44137 Dortmund
  • Kosten: Fachtag (inkl. Lesung): 50 Euro; Lesung: 5 Euro
  • Zielgruppe: Haupt- und Ehrenamtliche in der pädagogischen und pastoralen Arbeit in KiTas, Schulen und Gemeinden; alle, die an Diversität interessiert sind
  • Anmeldung: bis 26. April 2024 unter https://www.kefb.de/kurssuche/kurs/Lesung+Alle+Kinder+Bibel/O50KBBA006
  • Unterstützungsangebote für unterschiedlichste Bedarfe
Ein Beitrag von:
© privat
Freie Autorin

Dr. Carina Middel

Weitere Einträge

© Chayapak Jansavang / Shutterstock.com

News VDD für Verlängerung des Pauschalvertrags mit der GEMA

Der Verband der Diözesen Deutschlands (VDD) hatte über viele Jahre einen Pauschalvertrag mit der GEMA über die Musiknutzung bei kirchlichen Veranstaltungen. Dieser Pauschalvertrag wurde durch ein Schreiben der GEMA vom 24. April 2023 mit Wirkung zum 1. Januar 2024 gekündigt.
© chayanuphol / Shutterstock.com

News Schnelle Hilfe für pädagogische Fachkräfte

Efl erhöht Beratungskontingent
© Aerial-motion / Shutterstock.com

News Internationale Ministrantenwallfahrt vom 29. Juli bis 3. August 2024

Pilgerbuch wird ausgeliefert – Wallfahrtszentrum in Vatikannähe geplant
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit