logocontainer-upper
Wir-Portal
logocontainer-lower

„Nicht an der Wirklichkeit vorbei leben“

Einladung zum Tag des Pastoralen Personals in die Paderhalle Paderborn

Wo stehen wir heute? Und wie soll es zukünftig weitergehen? Unter dem Motto „Nicht an der Wirklichkeit vorbei – geistlich sein – christlich sein – gesendet sein“ findet am 6. Juni der Tag des Pastoralen Personals in der Paderborner Paderhalle statt. Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr mit einem Faktencheck zu pastoralen, finanziellen und personellen Ressourcen im Erzbistum Paderborn unter Berücksichtigung des Zielbilds 2030+.

Im Anschluss geht es mit einer Vortragsreihe weiter: „Mit brennendem Interesse für den Alltag der Menschen“ – Pastoralpsychologische und spirituelle Perspektiven einer strategischen Personalplanung und -entwicklung mit Professor Dr. Christoph Jacobs, Lehrstuhlinhaber für Pastoralpsychologie und Pastoralsoziologie an der Theologischen Fakultät Paderborn, sowie theologische Erkenntnisse zum Einsatz von pastoralen Mitarbeitenden „Wenn nichts fehlt, wo Gott fehlt“ von Professor Dr. Jan Loffeld, Professor für Praktische Theologie an der Tilburg University School of Catholic Theology in Utrecht.

„Jeder Umbruch ermöglicht auch Aufbruch“

Anknüpfend daran findet Arbeit in Kleingruppen statt, um Bilder für zukünftige Aufgaben zu entwerfen. Oliver Lücke, Leiter des Bereichs Pastorales Personal, hofft auf eine aktive Beteiligung der Teilnehmenden: „Ich bin gespannt auf den gemeinsamen Austausch, die Ideen und vor allem auch auf die Bilder, die sich aus dieser Veranstaltung ergeben. Bei all den Impulsen, die uns dieser Tag bringt, hoffe ich, dass uns diese bei der strategischen Personalplanung voranbringen werden.“

Der Tag endet mit einem gemeinsamen Gottesdienst im Hohen Dom zu Paderborn um 16 Uhr. Auch Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz wird an diesem Tag dabei sein und freut sich auf die verschiedenen Begegnungen und Perspektiven der vielen Mitarbeitenden in der Pastoral. „Wir erleben derzeit mit enormer Dynamik den Gestaltwandel von Kirche. In diesem Umbruch wird uns viel Abbruch zugemutet. Was uns bisher lieb und vertraut war, bröckelt nicht nur, sondern bricht weg. Das verunsichert und macht Angst. So nüchtern und ehrlich muss man sein. Aber jeder Umbruch ermöglicht auch Aufbruch“, betont der Erzbischof in seiner Einladung zu diesem Tag. Anmeldungen sind im Internet unter www.fortbildung-pastoral.de möglich. Anmeldeschluss ist der 17.Mai 2024.

Weitere Einträge

© Chayapak Jansavang / Shutterstock.com

News VDD für Verlängerung des Pauschalvertrags mit der GEMA

Der Verband der Diözesen Deutschlands (VDD) hatte über viele Jahre einen Pauschalvertrag mit der GEMA über die Musiknutzung bei kirchlichen Veranstaltungen. Dieser Pauschalvertrag wurde durch ein Schreiben der GEMA vom 24. April 2023 mit Wirkung zum 1. Januar 2024 gekündigt.
© chayanuphol / Shutterstock.com

News Schnelle Hilfe für pädagogische Fachkräfte

Efl erhöht Beratungskontingent
© Aerial-motion / Shutterstock.com

News Internationale Ministrantenwallfahrt vom 29. Juli bis 3. August 2024

Pilgerbuch wird ausgeliefert – Wallfahrtszentrum in Vatikannähe geplant
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit