logocontainer-upper
Wir-Portal
logocontainer-lower

Neue Ehrenamtliche online gewinnen

Caritas-Konferenzen starten fünfteilige Lernmodulreihe im Internet
News
01. Februar 2021

Neue Ehrenamtliche online gewinnen

Caritas-Konferenzen starten fünfteilige Lernmodulreihe im Internet

Caritas-Konferenzen starten fünfteilige Lernmodulreihe im Internet

Digitale Methoden, um neue Ehrenamtliche für die Caritasarbeit zu gewinnen, möchte der Verband der Caritas-Konferenzen Deutschlands (CKD) gezielt vermitteln. “Neue Ehrenamtliche auch online erreichen – aber wie?” So lautet der Titel der jetzt gestarteten fünfteiligen Lernmodul-Reihe, die auch im Erzbistum Paderborn den Nerv vieler Caritas-Engagierter trifft. “Bisher war es immer so, dass wir neue Ehrenamtliche durch persönliche Ansprache bekommen haben”, betont Brigitte Lutter, stellvertretende CKD-Diözesanvorsitzende aus Arnsberg und Mitwirkende an den Lernmodulen. “Die Gesellschaft hat sich verändert, und es ist total schwierig, auf diesem Weg noch Leute zu finden.”

Die fünf Module können im Internet abgerufen werden. Die dort zu findenden Impulse und Videos helfen zu verstehen, auf was es im Digitalen für Ehrenamtsgruppen und -projekte ankommt, damit sie online eine Beziehung zu ihren anfangs noch unbekannten Interessierten im digitalen Raum aufbauen können. Wichtig sei es, dass die Caritas-Gruppen ihr Tun in persönlichen Geschichten statt durch unpersönliche Fakten öffentlich machten. So könnten sich Menschen, die über ein eigenes Engagement nachdenken, mehr und mehr damit vertraut machen. Erst online, später ganz unverbindlich mit kleinen, konkreten Angeboten in der realen Welt. Wer diese Methode ausprobieren möchte, hat im Februar die Chance auf ein individuelles Begleitangebot in Form der wöchentlich einmal stattfindenden Online-Austausch- und Fragestunde via Zoom.

Online-Austausch- und Fragestunde

Dass es gerade in der Corona-Pandemie erfolgreich ist, sozialcaritatives Engagement auch online zu wecken, beweist z. B. ein Aufruf des CKD-Diözesanverbandes im vergangenen Sommer über die Socialmedia-Kanäle der Katholischen Hochschulgemeinde Paderborn. Von den Studierenden, die sich damals meldeten, befristet ehrenamtliche Tätigkeiten wie Maskennähen oder Einkaufshilfen zu übernehmen, ist auch heute noch ein Teil bereit, Caritasaufgaben in einer Kirchengemeinde zu übernehmen. Dazu gehören z. B. coronagerecht gestaltete Geburtstagsbesuche bei vereinsamten Senioren.

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit