logocontainer-upper
Wir-Portal
logocontainer-lower
© Guiderom / Shutterstock.com

Immobilienstrategie: Vier weitere Pastorale Räume sind mit dabei

Damit sind nun insgesamt sieben Pastorale Räume auf dem Weg. Rund ein Drittel hat sich für die Immobilienstrategie angemeldet.

Das Interesse an der Umsetzung der Immobilienstrategie des Erzbistums Paderborn ist groß. Bisher hat sich bereits rund ein Drittel der Pastoralen Räume für eine Immobilienberatung angemeldet. Nun wurden vier weitere PR ausgewählt, die mit dem Team Immobilienberatung+ in die konkrete Konzeption starten. Dies sind zunächst die Pastoralen Räume Reckenberg und St. Dionysius Herne, ab März 2023 folgen die Pastoralen Räume Lippe-Detmold und Heiligste Dreifaltigkeit Beverungen.

Um optimal betreuen zu können, muss die Reihenfolge der Beratung festgelegt und priorisiert werden. Dazu gab es intensive, weiterführende Gespräche mit den verschiedenen Bereichen im Erzbischöflichen Generalvikariat (Pastorale Dienste, Bauen, Finanzen), aber auch mit den Fachbereichsleitungen Bauen und den Fachbereichsleitungen der Verwaltungsleitungen in den Gemeindeverbänden.

Damit sind nun sieben Pastorale Räume auf dem Weg – weitere werden folgen. Aktuell wird ein zweites Beratungsteam aufgebaut, sodass voraussichtlich im Frühjahr 2023 weitere Pastorale Räume berücksichtigt werden können.

Weitere Einträge

News Halleluja, endlich Schulkind

„Jedes Kind braucht einen Engel“ - Schulstart-Aktion 2024 der Initiative „1000 gute Gründe“
© Anna-Sophie Meyer/Erzbistum Paderborn
Die Auffrischungsschulung zur Prävention sexualisierter Gewalt ist alle fünf Jahre verpflichtend. Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz und die leitenden Geistlichen haben sich zum Thema "Macht und Ohnmacht" schulen lassen. Das Foto zeigt von links Weihbischof Matthias König, Weihbischof Josef Holtkotte, Stefan Beckmann, Referent der Koordinationsstelle Prävention, Vanessa Meier-Henrich, Präventionsbeauftragte, Offizial Hans-Jürgen Rade, Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz, Generalvikar Prälat Thomas Dornseifer, Regens Msgr. Dr. Menke-Peitzmeyer, Dr. Michael Werneke, Anna Meermeyer-Decking, Referentin der Koordinationsstelle Prävention, Domdechant Prälat Alfons Hardt, Matthias Micheel, Referent des Erzbischofs, und Dr. Florian Kleeberg.

News Zwischen Macht und Ohnmacht

Auffrischungsschulung zur Prävention sexualisierter Gewalt für Erzbischof Bentz und die leitenden Geistlichen des Erzbistums Paderborn
© etcetc Werbeagentur

News Kirche als Streetworkerin

Die Marktkirche Geseke konnte jetzt einjähriges Jubiläum feiern. Für Gemeindereferentin Ute Paschedag hat sich gezeigt: Das ist eine andere Form von Kirche.
Kontakt
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit