logocontainer-upper
Wir-Portal
logocontainer-lower

Begegnung am Bildschirm oder persönlich

Diözesanes Forum am kommenden Samstag bringt engagierte Gläubige zusammen / Öffentlicher Livestream für alle
News
18. Oktober 2021
Paderborn

Begegnung am Bildschirm oder persönlich

Diözesanes Forum am kommenden Samstag bringt engagierte Gläubige zusammen / Öffentlicher Livestream für alle

Nur noch wenige Tage, dann findet am Samstag, 23. Oktober 2021, das nächste Diözesane Forum im Erzbistum Paderborn statt. Insgesamt 650 Personen haben sich fest zu der Veranstaltung angemeldet und treffen sich entweder an einem von sechs Orten in der Erzdiözese oder am Bildschirm zur digitalen Teilnahme. Allen anderen steht ein öffentlicher Stream zur Verfügung, der um 10 Uhr startet. Erreichbar ist er am Samstag auf dieser Seite der Pastoralen Informationen:

Zielbild ist Grundlage der Beratungen

Grundlage der Beratungen – egal ob sie nun persönlich vor Ort oder am Bildschirm stattfinden – ist das Zielbild 2030+ für das Erzbistum Paderborn. Erzbischof Hans-Josef Becker hat dieses Zielbild inzwischen in Kraft gesetzt. Allen, die am Samstag am Diözesanen Forum teilnehmen, wurde der Text mittlerweile zugesandt.

„Das Zielbild ermutigt dazu, absehbare Entwicklungen der Kirche aktiv zu gestalten“, ruft Dr. Annegret Meyer aus der Prozessleitung des Diözesanen Weges die Intention des Textes in Erinnerung. „In ihm fließen Erfahrungen und Erkenntnisse aus vielen Beratungen und Initiativen des bisherigen Weges zusammen.“ Dabei bleibe es eine Herausforderung, dass der Weg weiter durch Nebel und Unsicherheiten führe und Momente des Wandels erst unterwegs erkennbar würden.

Eröffnung des weltweiten synodalen Prozesses im Erzbistum

Mit dem Diözesanen Forum beginnt im Erzbistum Paderborn zugleich der weltweite synodale Prozess, den Papst Franziskus am 10. Oktober 2021 in Rom eröffnet hat. Damit dient die Veranstaltung auch als „Tag der geistlichen Vergewisserung“, zu dem der Papst alle Bistümer der Weltkirche aufgerufen hatte. Nach dem Forum wird Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB um 18 Uhr eine Vorabendmesse im Hohen Dom feiern. Auch dieser Gottesdienst ist der Eröffnung des weltweiten synodalen Prozesses im Erzbistum Paderborn gewidmet.

Ein Beitrag von:
Redaktion

Dr. Claudia Nieser

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit