logocontainer-upper
Wir-Portal
logocontainer-lower

Mit Segen ins neue Jahr

Sternsinger zu Besuch im Erzbischöflichen Generalvikariat
News
06. Januar 2020

Mit Segen ins neue Jahr

Sternsinger zu Besuch im Erzbischöflichen Generalvikariat

Drei kleine Könige der Paderborner Pfarrei St. Liborius brachten heute den Sternsinger-Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ auch ins Erzbischöfliche Generalvikariat. Generalvikar Alfons Hardt und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltungsbehörde des Erzbistums Paderborn freuten sich über den Besuch von „Caspar, Melchior und Balthasar“, die unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein“ Segenswünsche zu den Menschen bringen und gleichzeitig für Kinder in Not sammeln, in diesem Jahr vor allem für Kinder im Libanon.

Weltweit größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder

Die Aktion Dreikönigssingen ist die weltweit größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder. Sie wird getragen vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Knapp 300.000 Mädchen und Jungen sind jährlich in ganz Deutschland als Sternsinger unterwegs – etwa 20.000 davon im Erzbistum Paderborn: Im Jahr 2019 sammelten die Sternsinger aus 621 Gemeinden und Gruppen hier über 2,8 Millionen Euro. Am 18. Januar 2020 ist im Erzbistum Paderborn die jährliche diözesane Dankesfeier für die Sternsinger: Dazu werden hunderte Sternsinger aus dem ganzen Erzbistum in Paderborn erwartet, die in einem eindrucksvollen Zug durch die Stadt ziehen.

 

 
| |
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de
+49 (0)5251 125-0
Barrierefreiheit