Kontakt Karriere & Jobs Erzbistums-Webseite
wir.desk-Login Suche
Kontakt
Gestaltungselement Navigation

Beratungs- und Hilfsangebote

Professionelle Beratung in Fragen von sexueller Gewalt bekommen Sie bei folgenden Einrichtungen und Diensten im kirchlichen und außerkirchlichen Bereich.

Fachberatungsstellen

Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche im Erzbistum Paderborn

Kinder, Jugendliche, Eltern und Fachkräfte können sich an eine Beratungsstelle in ihrer Nähe wenden oder auch auch eine Online-Beratung in Anspruch nehmen. In beiden Fällen werden die Anfragen auch anonym behandelt

www.caritas.de

Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Erzbistum Paderborn

Telefonseelsorge

Zum Reden: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222

Zum Mailen oder Chatten: www.telefonseelsorge.de

Nummer gegen Kummer

Kinder- und Jugendtelefon: 0800 116111

Elterntelefon: 0800 1110550

Wildwasser

Hilfe für von sexuellem Missbrauch Betroffene, Angehörige und Freunde

 

Telefonische Anlaufstelle

Telefonische Anlaufstelle des unabhängigen Beauftragten der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs in fachlicher Verantwortung von N.I.N.A. e. V: Tel. 0800 225 5530

Im Hilfeportal des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs finden Sie zusätzlich Beratungsstellen in Ihrer Region: www.hilfeportal-missbrauch.de

Fachberatung bei kommunalen Jugendämtern

Jeder hat das Recht auf eine bei Bedarf auch anonyme Beratung durch das jeweilige Jugendamt. Das Jugendamt ist auch erste Anlaufstelle, wenn der Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung besteht.

Weisser Ring

Hier erhalten Opfer von Kriminalität und Gewalt emotionale Unterstützung, sie werden über ihre Rechte und den Rechtsweg informiert sowie an die zuständigen Außenstellen und/oder andere Organisationen verwiesen. Insbesondere erhalten Opfer von Kriminalität und Gewalt über den Weissen Ring Angaben zur nächsten Polizeidienststelle und Informationen zu den Strafverfolgungsverfahren sowie zu Fragen des Schadenersatzes und der Versicherung.

www.weisser-ring.de Opfer-Telefon: 116 006

Kein Täter werden!

Das Präventionsnetzwerk „Kein Täter werden“ bietet ein an allen Standorten kostenloses und durch die Schweigepflicht geschütztes Behandlungsangebot für Menschen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen und deshalb therapeutische Hilfe suchen. Im Rahmen der Therapie erhalten die betroffenen Personen Unterstützung, um sexuelle Übergriffe durch direkten körperlichen Kontakt oder indirekt durch den Konsum oder die Herstellung von Missbrauchsabbildungen im Internet (sogenannte Kinderpornografie) zu verhindern.

Hilfe bei Missbrauch und sexualisierter Gewalt durch Kleriker und Laien im kirchlichen Dienst im Erzbistum Paderborn

Das Erzbistum Paderborn nimmt jeden konkreten Fall und jeden Verdachtsfall von sexuellem Missbrauch und sexualisierter Gewalt sehr ernst. Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zum Thema sexueller Missbrauch und sexualisierte Gewalt durch Kleriker, Ordensangehörige und andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Erzdiözese Paderborn sowie im Verantwortungsbereich des Erzbistums, zum Beispiel in Kirchengemeinden oder der Kategorialseelsorge.

Quellen und weiterführende Links

Gestaltungselement Footer

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de