Kontakt Karriere & Jobs Erzbistums-Webseite
wir.desk-Login Suche
Kontakt
Gestaltungselement Navigation

Frauen im Erzbistum Paderborn

SAVE THE DATE: 3. Frauenkonferenz im Erzbistum Paderborn

Von Mensch zu Mensch Kultur (ver-)wandeln

Das Erzbistum Paderborn lädt am Samstag, 6. März 2021, zur 3. Frauenkonferenz ein. Sie steht unter dem Leitwort „Von Mensch zu Mensch Kultur (ver-)wandeln“ und findet aufgrund der Corona-Pandemie in digitaler Form statt, wird also per Livestream übertragen. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr und endet um 13 Uhr.

Nach einem Gottesdienst zu Beginn geht es in die inhaltliche Auseinandersetzung zu drei aktuellen Fragestellungen. Zu jeder gibt es ein Podiumsgespräch, an dem sich die Teilnehmenden per Chat beteiligen können. Die drei Themen lauten:

  • MEHR SEHEN. Chancen einer geschlechtergerechten Perspektive: Hier werden die zentralen Themen der Bistumsentwicklung, die beim Diözesantag am 14. November 2020 vorgestellt wurden, mit geschlechtersensibler Brille betrachtet.
  • AUFMERKSAM HINHÖREN. Impulse aus Bibel und Gegenwart: Hier geht es um die Frage, welche Sicht auf die Geschlechter in der Bibel grundgelegt wurde und wie dies aus heutiger Sicht zu bewerten ist.
  • MUTIG WEITERGEHEN. Perspektiven für konkrete Schritte der Veränderung: Hier geht es um Beispiele dafür, wie Frauen im Erzbistum Paderborn „kulturverändernd“ wirksam sind.

Die offizielle Einladung zur 3. Frauenkonferenz erfolgt im neuen Jahr. Dann besteht auch die Möglichkeit zur Anmeldung. Teilnehmen können alle Interessierten, unabhängig vom Geschlecht. Live-Stream und Chat laufen über die einfach zu bedienende „Event App“, zu der es mit der Einladung nähere Informationen gibt.

Die 3. Frauenkonferenz ist eine Veranstaltung auf dem Weg zum Diözesanen Forum, das 2021 im Erzbistum Paderborn stattfinden wird. Außerdem begleitet sie den Synodalen Weg der katholischen Kirche in Deutschland.

Infos und Kontakt: Kathrin Speckenheuer, Referat Theologische Grundlagenarbeit im Bereich Pastorale Dienste, Tel. 05251 125-1186

Foto: Shutterstock / Tero Vesalainen
Foto: Shutterstock / Tero Vesalainen

Umfrage im Vorfeld der 3. Frauenkonferenz

Wir haben im Vorfeld der 3. Frauenkonferenz eine Umfrage erstellt und laden herzlich dazu ein, sich daran zu beteiligen. Sie helfen uns so dabei, die Stimmung im Erzbistum Paderborn zu Themen wie Geschlechtergerechtigkeit oder (Un-)Zufriedenheit mit Beteiligungsmöglichkeiten besser kennenzulernen.

An einigen Stellen dieser Umfrage ist es möglich, kurze Statements zu formulieren. Einzelne dieser Statements würden wir gerne in dem Gottesdienst aufgreifen, mit dem die Veranstaltung beginnt. Dies erfolgt natürlich anonym. Sollten Sie nicht damit einverstanden sein, dass wir eins Ihrer Statements aufgreifen, können Sie dies in der Umfrage angeben.

Frauen im Erzbistum Paderborn: Strategie

Im Erzbischöflichen Generalvikariat wurde bereits nach der 1. Frauenkonferenz eine „Kompetenzeinheit Frauen“ eingerichtet. Kern der Arbeit im ersten Jahr war die Konzeption der 2. Frauenkonferenz, die mit einer „Pilotgruppe“ vorbereitet wurde.

Foto: Shutterstock / Rawpixel.com
Foto: Shutterstock / Rawpixel.com

Am 5. Februar 2020 erteilte die Beratungsgruppe Bistumsentwicklung der Kompetenzeinheit Frauen ein weitreichendes Mandat:

Mandat der Kompetenzeinheit Frauen im Erzbistum Paderborn

Die Kompetenzeinheit Frauen erhält das Mandat, einen Weg zu beschreiben und zu steuern, der dazu führt, die Sichtbarkeit und den Einfluss von Frauen auf den relevanten Entscheidungsebenen im Erzbistum Paderborn sicherzustellen und überdiözesan zu vernetzen.

Es geht darum, in Haupt- und Ehrenamt

  • Diversität und Innovation durch das konsequente Einbringen der Perspektive aller Getauften zu fördern
  • Entscheidungsgremien mit Frauen und Männern zukunftsfähig zu besetzen
  • bestehende Netzwerke zu öffnen und Zugang zu ermöglichen
  • sowohl in den pastoralen Räumen als auch in der Bistumsverwaltung mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen
  • wirksamen Beteiligungsformate (Frauenkonferenz oder ähnliches) zu konzipieren und nachhaltig zu installieren

Erste Ideen sollen in der nächsten Sitzung der Lenkungsgruppe vorgestellt werden.

In der Kompetenzeinheit Frauen engagieren sich derzeit

  • Stefanie Berns (Personalentwicklung)
  • Esther van Bebber (Caritasdirektorin)
  • Mareike Flore (Bereich Entwicklung)
  • Giulia Maira (Diözesancaritasverband)
  • Dr. Annegret Meyer (Abteilung Glauben im Dialog)
  • Dr. Claudia Nieser (Abteilung Kommunikation)
  • Kathrin Speckenheuer (Geschlechtersensible Pastoral & Potentialförderung)

Bistumsentwicklung:

Die Themengruppen, die das Diözesane Forum bzw. den Diözesantag vorbereiten, sind mindestens paritätisch besetzt.

Foto: Shutterstock / Khanchit khirisutchaluai
Foto: Shutterstock / Khanchit khirisutchaluai

Frauen im Erzbistum Paderborn: Spiritualität und Ehrenamt

Hier soll insbesondere das Thema „Frauen verkünden das Wort“ weiterentwickelt werden. Dies geschah unter anderem am 29. April 2020 mit einem Online-Gottesdienst zum Katharinentag (Tag der Diakonin).

Zusätzlich gab es ein Online-Seminar „Frauen verkünden das Wort“ mit Claudia Auffenberg (Der DOM) und Prof. Dr. Beate Kowalski (Exegetin TU Dortmund). Neu gestartet ist auch ein „Gebet am Donnerstag“ wöchentlich um 19 Uhr über die Plattform zoom (Meeting-ID: 99311811600, Kennwort: 0jFwTS). Zum diesjährigen Libori-Fest gab es einen Online-Impuls aus der AG Frauenverbände samt Interessierter:

Foto: Shutterstock / siam.pukkato
Foto: Shutterstock / siam.pukkato
Foto: Shutterstock / Phonix_a Pk.sarote
Foto: Shutterstock / Phonix_a Pk.sarote

Frauen im Erzbistum Paderborn: Caritas-Kompetenzteam für Geschlechtergerechtigkeit

Die Förderung der Geschlechtergerechtigkeit steht beim Caritasverband für das Erzbistum Paderborn ganz konkret und zielorientiert seit Sommer 2016 im Fokus. Startschuss war die Beauftragung eines dreiköpfigen Kompetenzteams für Geschlechtergerechtigkeit (KGG) und in etwa zeitgleich die Beteiligung als Pilotregion im Projekt des Europäischen Sozialfonds „Geschlecht. Gerecht gewinnt“.

In diesen vier Jahren konnte die KGG wichtige Handlungsfelder für die Stärkung der Geschlechtergerechtigkeit in der Organisation sondieren, interdisziplinär bearbeiten und praxisgerechte Optimierungschancen ausprobieren bzw. mögliche Wege ausloten. Der bunte Themenstrauß begeistert. Von personalpolitischen Instrumenten, über Satzungsfragen zu paritätischen Organbesetzungen bis hin zu Sprachsensibilisierung und Öffentlichkeitsarbeit.

Das Ziel: Die Geschlechtergerechtigkeit weiter auszubauen und zu verstetigen, nicht nur in und für die Geschäftsstelle, sondern auch im Sinne eines Motivators für den gesamten Verband.

Kathrin Waldhoff, Paul Krane-Naumann und Esther van Bebber
geschlechtergerecht@caritas-paderborn.de

Foto: Shutterstock / This Is Me
Foto: Shutterstock / This Is Me

„Wir brauchen uns gegenseitig mit Verständnis und Geduld“

250 Teilnehmerinnen kamen zur 2. Frauenkonferenz im Erzbistum Paderborn

„Wir sind gekommen, um zu bleiben“ lautete der programmatische Titel der 2. Frauenkonferenz im Erzbistum Paderborn, zu der Erzbischof Hans-Josef Becker eingeladen hatte: Rund 250 katholische Frauen aus allen Generationen, aus dem Haupt- und Nebenamt und den verschiedenen Arbeitsfeldern des Erzbistums folgten am 10. Dezember 2019 der Einladung und trafen sich in Paderborn, um ihre Anliegen und Themen im Austausch mit der Bistumsleitung einzubringen.

Infos: frauen@erzbistum-paderborn.de, Tel. (0 52 51) 1 25 17 05

Gestaltungselement Footer

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de