Schriftgröße
normal
größer
groß
Kontakt Jobs Erzbistums-Webseite
wir.desk-Login Suche
Kontakt
Gestaltungselement Navigation

Ausbildung und Berufseinführung pastorales Personal

Priesterseminar
Msgr. Dr. Michael Menke-Peitzmeyer
Regens, Domkapitular
Telefon +49 (0)5251 125-1795
Postanschrift:
Erzbischöfliches Priesterseminar und Collegium Leoninum zu Paderborn
Leostraße 19
33098 Paderborn
Portrait
Pastor Matthias Klauke
Subregens
Telefon +49 (0)5251 206-7400
Monika Lipsewers
Sekretariat
Telefon +49 (0)5251 125-1798
Ausbildung Diakone
Pastor Andreas Kreutzmann
Diözesanbeauftragter für die Ständigen Diakone
Telefon +49 (0)5251 125-1587
Stefan Nagels
Referent
Telefon +49 (0)5251 125-1796
Karin Schniedermeier
Sekretariat
Telefon +49 (0)5251 125-1622
Ausbildung Gemeindereferentinnen und –referenten

Der Beruf

Als Gemeindereferent und Gemeindereferentin gestaltest Du Kirche vor Ort konkret mit. Dazu erhältst Du nach deiner Ausbildung eine besondere Beauftragung durch den Erzbischof. Aus dem Bekenntnis zu Jesus Christus ergibt sich die Sendung zur Weitergabe des Glaubens, zur Feier der Beziehung zu Gott und zur Begleitung der Mitmenschen in all ihren Lebensfragen und Lebenssituationen.

Du arbeitest auf der Ebene eines pastoralen Raumes, d.h. in einem Netzwerk mehrerer Kirchengemeinden. Auch ein Einsatz in Einrichtungen, wie z. B. Krankenhaus, Reha-Klinik oder Schule ist möglich. Du übernimmst, je nach den Erfordernissen vor Ort, eigenverantwortlich einzelne Aufgabenbereiche. Dies geschieht in Abstimmung mit dem Pastoralteam und auf Grundlage Deiner individuellen Aufgabenumschreibung.

Die Ausbildung

Für Dein professionelles Planen und Handeln bereitet Dich eine qualifizierte Ausbildung (Studium und Praxisphase) vor. Diese Ausbildung geschieht wesentlich in Kooperation mit den Menschen im Sozialraum, sowohl mit den hauptberuflichen Kolleginnen und Kollegen, wie auch mit den vielen ehrenamtlich Engagierten. Du lernst Leitung, Verantwortung und Zuständigkeit zu übernehmen – das heißt konkret: andere in den Blick zu nehmen, sie zu ermutigen, zu unterstützen und zu begleiten.

Die Ausbildung im Erzbistum Paderborn gliedert sich i. d. R. in eine dreijährige Studien- und eine anschließende dreijährige Berufseinführungsphase. Bereits während der Studienphase unterstützen und begleiten wir Dich seitens des Erzbistums Paderborn durch verschiedene studienbegleitende Maßnahmen.

Das Studium

Zum Beruf eines Gemeindereferenten und einer Gemeindereferentin führt in erster Linie das sechssemestrige Präsenzstudium der Angewandten Theologie (B. A.) an der Katholischen Hochschule NRW (KatHO) in Paderborn. Unter bestimmten Voraussetzungen ermöglichen wir Dir auch ein Fernstudium, sodass Du die Studieninhalte auf einen längeren Gesamtzeitraum verteilen kannst. Die Zugangsvoraussetzungen findest Du hier.

Während der ersten beiden Semester deines Studiums an der KatHO NRW wohnst Du i. d. R. in unserem Studentenwohnheim – dem Pauluskolleg. Neben dem theologisch, wissenschaftlichen Studium an der KatHO NRW bietet Dir das Jahr der Gemeinschaft im Pauluskolleg die Möglichkeit, Dich mit anderen Studierenden theologischer Fachrichtungen zu vernetzen und Dich geistig und spirituell weiterzuentwickeln.

Darüber hinaus begleiten und fördern wir Dich seitens des Erzbistums Paderborn durch die Bereitstellung von Praktikumsplätzen und Begleitung Deiner studienbegleitenden Praktika. Wir legen großen Wert auf die Verzahnung von Theorie und Praxisphasen, um Dich frühestmöglich auf Deine künftige Rolle als Gemeindereferentin bzw. Gemeindereferent in unserem Erzbistum vorzubereiten. Beide Praktika finden in einem Pastoralen Raum und einer Schule im Einzugsgebiet des Erzbistums Paderborn statt.

Es ist uns außerdem ein großes Anliegen, Dich in Deiner persönlichen Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen sowie Dich mit Deinen Studienkolleginnen und -kollegen zusammenzubringen. Dazu nehmt Ihr gemeinsam an von uns organisierten diözesanen Veranstaltungen teil.

Was muss ich tun, um Gemeindereferent oder Gemeindereferentin zu werden?

Vor Aufnahme des Studiums solltest du bereits zwei vierwöchige Praktika absolviert haben. Eines davon im Pastoralen Raum (nicht in deinem Heimatort) und eines im sozialen Arbeitssektor (z. B. außerschulische Bildungsarbeit, pädagogische, soziale oder karitative Einrichtungen). Informiere Dich bei Cordula Picht (s.u.), welche Praktikumsbestimmungen erfüllt sein sollten.

Das Studium an der KatHO NRW beginnt jährlich zum Wintersemester (01.10.). Der Bewerbungszeitraum erstreckt sich i. d. R. vom 01. Januar bis zum 15. Mai eines jeden Jahres. Innerhalb des Bewerbungszeitraumes kannst du dich für das Studium an der KatHO NRW online bewerben. Hier geht’s zur Online-Bewerbung.

Bitte reiche Deine Bewerbungsunterlagen parallel auch beim Erzbistum Paderborn ein. Welche Unterlagen Deine Bewerbung ans Erzbistum enthalten sollte, siehst Du hier. Bitte sende deine Bewerbungsunterlagen  (bitte ausschließlich per E-Mail) an Cordula Picht – Kontaktdaten siehe unten.

Cordula Picht
Ausbildung Gemeindereferentinnen und -referenten
Telefon +49 (0)5251 125-1624
Karin Schniedermeier
Sekretariat
Telefon +49 (0)5251 125-1622
Berufseinführung Gemeindereferentinnen und –referenten

Die Berufseinführung

Im Anschluss an das Studium schließt sich eine dreijährige Berufseinführungsphase im Erzbistum Paderborn an. Die Berufseinführung zum Gemeindereferenten bzw. zur Gemeindereferentin, auch Assistenzzeit genannt, beginnt zum 01. August eines jeden Jahres. Solltest Du die Berufseinführung in Teilzeit (19, 5 Wochenstunden) absolvieren, erstreckt sich die Assistenzzeit auf insgesamt fünf Jahre.

Während der gesamten Assistenzzeit wirst Du als zukünftiger Gemeindereferent oder Gemeindereferentin in einem Pastoralen Raum unseres Erzbistums ausgebildet. Im ersten Jahr erwirbst Du außerdem die Qualifikation für die eigenständige Erteilung von kath. Religionsunterricht. Dabei wirst Du von erfahrenen Mentorinnen und Mentoren angeleitet. Außerdem besuchst Du Seminare, nimmst an Exerzitien teil, bekommst Supervision und lernst bei Studientagen andere Leute aus kirchlichen Berufsfeldern kennen.

Im Laufe der drei Jahre legst Du eine Prüfung im pastoralen und schulischen Bereich ab, die mindestens jeweils aus einer schriftlichen Hausarbeit, einer praktischen Prüfung bzw. Lehrprobe und einem Abschlusskolloquium besteht. Dann erhältst Du durch unseren Erzbischof Hans-Josef Becker die kanonische Beauftragung zum pastoralen Dienst und bist Gemeindereferent bzw. Gemeindereferentin.

Dein Entgelt während der Berufseinführung

Während der Berufseinführung erhältst Du ein monatliches Entgelt. Dieses beträgt im ersten Jahr der Berufseinführung zurzeit 3.020,16 Euro (brutto). Im zweiten Jahr erhöht sich Dein monatliches Entgelt auf 3.258,72 Euro (brutto). Weitere Entgeltbestandteile bilden das Weihnachtsgeld, die pauschale Jahreszahlung sowie vermögenswirksame Leistungen.
Solltest Du die Berufseinführung in Teilzeit (19, 5 Wochenstunden) absolvieren, reduziert sich Dein monatliches Entgelt und alle weiteren Entgeltbestandteile entsprechend.

Du studierst Katholische Theologie (auf Lehramt) und weißt noch nicht so recht, wohin es danach gehen soll bzw. ob der Lehrerberuf was für Dich ist? Nimm gerne Kontakt zu uns auf, sodass wir gemeinsam mit Dir einen möglichen Einstieg in die Berufseinführungsphase zur/m Gemeindereferenten/in besprechen können.

Andrea Jansen
Berufseinführung Gemeindereferentinnen und -referenten
Telefon +49 (0)5251 125-1737
Kordula Hoffmeister
Sekretariat
Telefon +49 (0)5251 125-1435
Gestaltungselement Footer

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de