Kontakt Karriere & Jobs wir.lernen Erzbistums-Webseite
wir.desk-Login Suche
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
11
Mai
2021
11.Mai.2021

Stellvertretende Dechanten gewählt

Aufgaben in der Leitung der Katholischen Stadtkirche

Propst Andreas Coersmeier gab am Dienstag das Wahlergebnis für seine Stellvertreter im Amt des Stadtdechanten in Dortmund bekannt. Nach dem Ablauf der Amtsperiode von fünf Jahren wurden die Pfarrer Michael Ortwald und Michael Vogt wiedergewählt sowie Pastor Stefan Tausch vom Katholischen Forum neu zu einem der drei Stellvertretenden Dechanten bestimmt. Gewählt haben per Briefwahl die Mitglieder der Dekanatspastoralkonferenz, der Priester, Diakone und Gemeindereferentinnen und –referenten angehören.

Erster Repräsentant ist Propst Andreas Coersmeier als Stadtdechant

Erster Repräsentant der Katholiken in Dortmund ist, wie bisher, Propst Andreas Coersmeier als Stadtdechant. In Dortmund ist das Amt des Stadtdechanten mit dem des Propstes, des Pfarrers der Propsteigemeinde St. Johannes Baptist, verbunden und wird nicht durch eine Wahl bestimmt.

Die drei gewählten Stellvertreter

Die drei gewählten Stellvertreter unterstützen gemeinsam mit dem Dekanatsteam den Stadtdechanten bei seinen Aufgaben. Dabei wenden sie sich in der Regel besonderen Schwerpunkten, wie Caritas, Jugend oder Ökumene zu. Das Dekanat Dortmund ist mit rund 148.000 katholischen Christen das größte Dekanat im Erzbistum Paderborn.
Propst Andreas Coersmeier dankte besonders Pfarrer Ansgar Schocke, der nicht mehr kandidiert hatte, für sein Engagement als stellvertretender Dechant in den letzten fünf Jahren. Sein Schwerpunkt war vor allem die Ökumene der christlichen Kirchen und der Dialog der Religionen in Dortmund.

Stellvertretende Dechanten in Dortmund gewählt (v.l.): Michael Vogt, Stefan Tausch, Propst Andreas Coersmeier (Stadtdechant) und Michael Ortwald. Foto: Michael Bodin / Kath. Stadtkirche