Schriftgröße
normal
größer
groß
Kontakt Jobs Erzbistums-Webseite
wir.desk-Login Suche
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
24
September
2019
24.September.2019

KAB-Diözesanverband hat eine neue Leitung

Neuer KAB-Vorstand

Der neue Vorstand der Katholischen Arbeitsnehmer-Bewegung: Präses Jürgen Wiesner, Diözesansekretär Ludwig Stratenschulte, Diözesanvorsitzender Konrad Nagel-Strotmann und die stellvertretenden Vorsitzenden Léonard Tricot und Heribert Gladisch (v.l.). Foto: KAB

Konrad Nagel-Strotmann ist der neue Diözesanvorsitzende der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Erzbistum Paderborn – dies haben die 116 Delegierten der sieben Bezirksverbände der KAB auf einem Diözesantag in Bad Sassendorf bestimmt. Der Vorsitzende des KAB-Bezirksverbandes Paderborn/Höxter löst damit Burkhard Grothe (Soest) ab, der in den letzten drei Jahren an der Spitze des Verbandes stand.

Ihm zur Seite stehen als neue Stellvertreter Léonard Tricot (Herne) und Heribert Gladisch (Dortmund). Die bisherige stellvertretende Vorsitzende Magdalena Brieden (Paderborn) war nicht wieder angetreten. Komplettiert wird die neue Diözesanleitung durch den Diözesansekretär Ludwig Stratenschulte sowie durch Diözesanpräses Jürgen Wiesner (Paderborn), die diese Ämter bereits in der Vergangenheit innehatten. Rückenwind für ihre zukünftige Arbeit erhielt die neue Leitung durch Glückwünsche des Bundesvorsitzenden der KAB, Andreas Luttmer-Bensmann, und aus den benachbarten Diözesanverbänden.

Den Neuwahlen gingen lange Monate der intensiven Diskussion um die inhaltliche und personelle Ausrichtung der KAB voraus. So möchte die neue Leitung sich schwerpunktmäßig mit der Problematik rund um die Digitalisierung der Arbeitswelt beschäftigen. Zudem wird es in den nächsten Jahren Aktivitäten und Veranstaltungen zum 1700. Jahrestag der Einführung des arbeitsfreien Sonntages und des 100. Todestages des katholischen Geistlichen und Sozialethikers Franz Hitze geben. Auch die Auswirkungen der Digitalisierung der sozialen Sicherungssysteme werden beleuchtet. Weiterhin im Fokus der KAB steht das Thema Nachhaltigkeit im Zusammenhang mit der Bewahrung der Schöpfung, das in der Bildungsarbeit des Verbandes schon seit vielen Jahren eine große Rolle spielt. Zudem ist eine groß angelegte Mitgliederwerbekampagne geplant, die im März 2020 starten wird.

Insgesamt möchte sich die KAB im Erzbistum Paderborn in den kommenden vier Jahren wieder stärker politisch engagieren und das katholische Profil in der Öffentlichkeit schärfen.

Gestaltungselement Footer

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de