Kontakt Karriere & Jobs wir.lernen Erzbistums-Webseite
wir.desk-Login Suche
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
27
Mai
2021
27.Mai.2021

Drei Wege, ein gemeinsames Ziel

Der Vatikan startet einen weltweiten Synodalen Prozess – neben dem Synodalen Weg und dem diözesanen Weg 2030+

Die nächste Ordentliche Bischofssynode in Rom wird im Jahr 2023 stattfinden – doch sie startet schon im Oktober 2021. Der Grund: Die Synode wird in einem dreijährigen weltweiten Prozess stattfinden und dabei viele Menschen weltweit einbeziehen. Das hat der Generalsekretär der Bischofssynode in Rom, Kardinal Mario Grech, in einem Schreiben an alle Bischöfe weltweit angekündigt. Die XVI. Ordentliche Generalversammlung der Bischofssynode steht unter dem Thema „Für eine synodale Kirche: Gemeinschaft, Partizipation und Mission“.

Der Weg der Synode wird offiziell durch Papst Franziskus am 9./10. Oktober 2021 in Rom eröffnet und am Wochenende darauf in den Bistümern weltweit. In die folgenden Phasen werden die Bistümer, eine Reihe von Organisationen und schließlich die Bischofskonferenzen einbezogen, bevor der Prozess in die eigentliche Bischofssynode im Oktober 2023 in Rom einmündet.

Teaser/Headerbild: Master Hands / Shutterstock.com